Building of the Year Award 2024: Dornbracht sponsert erneut Wettbewerb für architektonische Exzellenz

Iserlohn, 30. Januar 2024

Gebäude, die aufgrund ihrer einmaligen Ästhetik, ihrer Intelligenz oder ihres Dienstes an der Gemeinschaft herausragen: Der von ArchDaily ausgerichtete Building of the Year Award prämiert jährlich innovative Architekturprojekte. Der Armaturenhersteller Dornbracht tritt auch 2024 wieder als Hauptsponsor des Wettbewerbs auf – und handelt damit ganz im Sinne seines Claims „Leading Designs for Architecture“.

Mit dem Engagement für den Building of the Year Award dokumentiert das Unternehmen aus Iserlohn seine Verbundenheit mit Architektur- und Designschaffenden weltweit. Der von der Online-Plattform ArchDaily ausgeschriebene Publikumspreis gehört zu den international reichweitenstärksten Architekturwettbewerben. Tausende Leserinnen und Leser geben seit 2009 ihre Stimme ab, um die besten architektonischen Arbeiten des Jahres zu küren. Deren Gestalter erhalten so die Möglichkeit, ihre baulichen Leistungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

„In der visionären Architektur von heute werden die Ideen geboren, die unsere Städte morgen prägen und für kommende Generationen formen“, so Stefan Gesing, CEO der Dornbracht AG & Co. KG. Er fährt fort: „Der Building of the Year Award verschafft solchen richtungsweisenden Baukonzepten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Es ist uns daher auch in diesem Jahr eine große Freude, ArchDaily bei der Ausrichtung des Wettbewerbs zu unterstützen.“

Für den diesjährigen Contest wurden rund 4.000 Arbeiten aus mehr als 100 Ländern nominiert. Architekturbegeisterte haben die Möglichkeit, vom 30. Januar bis zum 21. Februar 2024 für ihr Favoriten-Projekt zu stimmen. Die Siegerinnen und Sieger werden am 22. Februar verkündet.

Diesen Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren