AHEAD Award 2020: TARA und Alape im prämierten Château de Vignée

Das Château de Vignée ist ein High-End-Boutique-Hotel in den belgischen Ardennen, am Rande von Villers-sur-Lesse. Die Besonderheit: Die Interior Designer des Studios WeWantMore haben es verstanden, die spezielle Umgebung des antiken Anwesens – die ursprüngliche Ardennen-Landschaft – auf poetische und oftmals überraschende Weise ins Innere des Hauses zu überführen. Das Ergebnis ist ein Interieur, das kunstvoll kleine Geschichten erzählt.

Dafür wurde das im Juni 2020 nach Sanierung fertig gestellte Château mit dem renommierten AHEAD Award in der Kategorie „Hotel Renovation & Restauration“ ausgezeichnet.

Bei der Badgestaltung des Châteaus fiel die Wahl auf die Dornbracht-Ikone TARA in Schwarz matt und die Alape Becken ABKE 400 und AS 400, ebenfalls in Schwarz matt.

Armaturen und Becken harmonieren perfekt mit dem ausdrucksstarken Marmor. Farbgebung, Maserung und Textur des Gesteins und das exklusive, schwarz-matte Finish der TARA und der Alape-Becken scheinen wie füreinander gemacht.

Als ständiger Ansprechpartner für das Designstudio, die Bauherren und das Handwerk agierte der Dornbracht Premium-Beratungsservice. Er hat das umfangreiche Projekt in allen Phasen begleitet und dabei eine hohe Flexibilität bei der Kombination der Portfolios und bei der Spezifikation gezeigt.

Das Designstudio WeWantMore mit Sitz in Antwerpen/Belgien wurde 2006 gegründet und seitdem vielfach ausgezeichnet. Das Studio ist fokussiert auf Branding sowie Erlebnis- und Innenarchitektur.

Das Château de Vignée, ursprünglich ein Herrenhaus mit dazugehörigem Bauernhaus aus dem 18. Jh., ist heute als Boutique-Hotel Teil von Relais & Chateaux, einer Vereinigung, die über 580 unabhängige Hotels mit einzigartigem Charakter versammelt.

Branche Boutique Hotel
Innenarchitekt WeWantMore
Fotograf Frederik Vercruysse, Katoo Peeters, Styn Vanderdeelen
Eröffnung 2020